Über uns

Vorstand Tanzgruppen Elferrat Garde
Ehrenmitglieder Tanzgruppen - intern Elferrat - intern Garde - intern

Achtzig Jahre 1. Große KG "De Bockrijjer" bedeutet nicht gleichzeitig achtzig Jahre Garderegiment. Erst in der Session 1950/51 gründete die Gesellschaft eine Garde. Der erste Kommandant war Anton Kebek.

Das Regiment in seiner heutigen Form wurde wesentlich durch den langjährigen Kommandanten und jetzigen Ehrenkommandanten Günter Kämmerling geprägt.

Seit 1999 sind die Tanzgruppen der Gesellschaft, die Bambinis, die Kinder-, die Jugend- und die Juniorengarde dem Garderegiment angegliedert. Heute sind zwanzig Damen und Herren als Gardisten aktiv.

Das Garderegiment der Bockrijjer bringt in der Session ein repräsentatives Bild der Gesellschaft auf die Bühne. Bei Auftritten mit den Narrenherrschern der Rodastadt prägen die rot-weißen Uniformen oft das prächtige Bühnenbild.

Seit einigen Jahren hat das Regiment den Tanz entdeckt und präsentiert regelmäßig Garde-, Paar- und Showtänze. Die treibende Kraft ist weniger das große tänzerische Talent, die Trainerin äußerte schon mal: "Ihr seht eher aus, als würdet ihr auf den Bus warten!", als der Spaß, den die Tänzerinnen und Tänzer bei den Proben und den Auftritten haben.

Neben den Aktionen während der Karnevalssession organisieren die Mitglieder der Garde gerne gemeinsame Veranstaltungen (Grillfest, Brauhaustour, Wurmtalwanderung, Oktoberfest, Weihnachtsfeier).

Regelmäßig findet nach dem Kirchgang der Gesellschaft ein Appell des Garderegiments statt. Zu diesem Anlass werden die Beförderungen in die karnevalistischen Dienstgrade vorgenommen. Personen, die sich um die Garde besonders verdient gemacht haben, werden zu Ehrengardisten ernannt. Zuletzt wurden Fritz Schaefer und Kurt Büchner in dieser besonderen Weise geehrt.

In den vergangenen Jahren haben Gardeoffiziere immer wieder die rötscher Narren als Prinzen angeführt. Die letzten Töllitäten aus den Reihen des Garderegiments waren Markus I. Albert (2003) und Reinhold I. Euskirchen (2006).