Ordensritter 2010: Karl-Josef Albert

Session 2009/2010 Ordensritter

"Kalle, der Kenger Polis von Roda, wird Ordensritter!"

Am 14. November 2009 zeichnete das Ordenskommitee der Ersten Großen Karnevalsgesellschaft "De Bockrijjer" Herrn

Karl-Josef Albert

mit dem Orden "Goldener Bockrijjer von Roda" aus.

Karl-Josef Albert lebt seit 1953 in Herzogenrath. Bis 1998 arbeitete er als Polizeibeamter des Landes Nordrhein-Westfalen in Aachen. Von 1976 bis zu seiner Pensionierung war Karl-Josef Albert als Verkehrssicherheitsberater eingesetzt und wurde zum "Kenger Polis von Roda". So kennt er viele Mitbürger und viele kennen ihn. Der Volksmund spricht Karl-Josef liebevoll als "Kalle" an und Kalle heißt das ausdrücklich gut.

Die Bockrijjer zeichnen einen verdienten Rodaländer für sein besonderes Engagement um die Brauchtumspflege in Herzogenrath aus.

Seit 1962 ist Karl-Josef Albert ununterbrochen Mitglied der Gesellschaft und war stets aktiver Elferrat. Getreu seinem Motto "Immer vorne weg!" war er fünfungzwanzig Jahre Zeremonienmeister. Anfang der siebziger Jahre, nach der kommunalen Neugliederung Herzogenraths, war Kalle der Vertreter der Bockrijjer im karnevalistischen Stadtverband.

Der jecke Haudegen ist heute Ehrenleutnant des Garderegiments, Ehrenelferrat, Ehrenbockrijjer und Ehrenmitglied der Gesellschaft. Er ist Träger der Orden des Bundes Deutscher Karneval in Silber und Gold.

Karl-Josef Albert ist verheiratet, hat zwei Kinder und fünf Enkelkinder, die alle schon im rötscher Karneval mitgemischt haben.

Seine Hobbys sind der Fußball, Kalle spielte jahrelang in einer Mannschaft mit seinen "Ritterkollegen" Heinz Leson, Gerd Schwartz, Werner Söldner und Franz-Josef Kämmerling, das Radfahren und die Malerei.

Karl-Josef Albert entwirft immer wieder Urkunden für seine Bockrijjer. So fertigt er seit Jahren mit kunstvoller Schrift die Dokumente zur Verleihung des Ordens "Goldener Bockrjjer von Roda" an. Als besondere Überraschung gestaltete Kalle ein prächtiges Bühnenbild.

Kalle Albert erhält den Sonderorden der Ersten Großen Karnevalsgesellschaft "De Bockrijjer" als 54. Ordensträger.